Workshops

Jugendliche und Preisträger erarbeiten Projektkonzept, Bonn 2010

Jugendliche und Preisträger erarbeiten Projektkonzept, Bonn 2010

Die Youth Future Workshops…

…sind das Herzstück der Konferenz. In den 9 verschiedenen Arbeitsgruppen geht es um Herausforderungen, zukunftsweisende Ansätze bzw. ein Thema aus dem weiten Feld der Nachhaltigkeit. Schon bei Deiner Anmeldung zu Konferenz gibst Du an in welcher Arbeitsgruppe Du mitmachen möchtest. Während der Konferenz wirst Du vier Tage lang wichtiger Bestandteil dieser Arbeitsgruppe sein. Hier wirst Du auch den Preisträgern des „Alternativen Nobelpreises“ und des Deutschen Umweltpreises begegnen. Jeden Tag betrachten die Arbeitsgruppen das Hauptthema ihres Workshops durch eine andere Brille.  Zusammen mit etwa 15 anderen Teilnehmern wirst Du die zentrale Fragestellung des Workshops aus vier verschiedenen Sichtweisen kennenlernen. Ihr geht so gemeinsam durch die vier Dimensionen der Nachhaltigkeit: die Ökonomie, die Ökologie, das Soziale/Gesellschaftliche und das Kulturelle. In manchen Workshops wird jede dieser Dimensionen von einem anderen Referenten, Experten oder Wissenschaftler vorgestellt, der genau in diesem Bereich arbeitet. Diese interdisziplinäre und multidimensionale Workshop-Methode ist ein Versuch, ein ganzheitlicheres und tieferes Verständnis von den Herausforderungen zu bekommen. Denn wir glauben, dass es notwendig ist über den eigenen Tellerrand hinausschauen zu können, um zukunftstaugliche Lösungen für die großen Probleme unsere Zeit zu finden.

multidim_ansatz_deutsch

Workshop-Beschreibungen:

Klicke auf eines der nachfolgenden Bilder, um mehr über die einzelnen Workshops zu erfahren…
Boden unter den Füßen oder bodenlose Zukunft?Postwachstum gelebt! Zukunftstaugliche Wirtschaft und GesellschaftWasser - Gemeingut oder Privatisierung?Erneuerbare Energien zwischen Zentralismus und AutonomieErnährung - Ist Bio wirklich bio?Fracking - Die unendliche Geschichte der fossilen EnergieträgerPhotographieren für den Wandel!Beziehungen im Netzwerk