Lebenswege

Aufruf: Crowdfunding der Broschüre „gewagt“

Das Projekt „Lebenswege“, das aus der zweiten Youth Future Conference „Visionaries in Action“ entstanden ist, nutzt jetzt die „Crowdfunding-Idee“, um ihre Broschüre in den Druck zu bringen. In der Broschüre geht es darum aufzuzeigen welche möglichen Lebenswege und –perspektiven jungen Menschen offen stehen und diese zu ermutigen, einen selbstbestimmten eigenen Weg zu gehen. Unterstütze das Projekt mit deiner Spende!

http://www.visionbakery.com/gewagt

Vor dem Schulabschluss stellt sich jeder Schüler die Frage: Abitur – und dann?

Den jungen Erwachsenen steht häufig ein überwältigendes Angebot von Informationsmaterial zu Studiengängen, Ausbildungen oder Auslandsaufenthalten zur Verfügung. Trotz allem empfinden viele Schüler das Angebot als unzureichend. Wie kann das sein?

Der Grund dafür ist, dass viele dieser Angebote karriereorientiert sind. Viele zeichnen klare Entwicklungen vor und legen die nächsten 10, 20 Jahre, ja vielleicht sogar das ganze Leben fest. Viele beantworten sogar die Frage „Abitur – und dann?“. Leider bleibt in diesem Rahmen immer weniger Platz für Fragen wie: Was will ich wirklich? Wo soll es einmal hingehen im Leben? Wie möchte ich arbeiten? Und woran eigentlich?

Mit der Zukunfts-Broschüre „gewagt“ will das Projekt „Lebenswege“ jungen Menschen Inspiration und Mut mit auf den Weg geben, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen. Anhand von ca. 30 exemplarischen Biographien werden Lebensgeschichten von Menschen erzählt, die sich den oben genannten Fragen gestellt haben, sich als selbstbestimmt schaffenden Menschen wahrnehmen und sich mit ihrer Beschäftigung identifizieren können.

Um das Projekt zu realisieren und die vorläufige Auflage von 10.000 Stück zu drucken, startete am 10.09.2013 eine Crowdfunding-Kampagne, die ein Drittel der Druckkosten (2000€) finanzieren soll. Jede Spende erhält eine „Gegenleistung“ – wir bieten auch Workshops z.B. an Schulen und Jugendzentren zum Thema „Zukunftsentscheidungen“ an!

Schaut euch unsere Seite an unter: http://www.visionbakery.com/gewagt

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Lebenswege – Jugendliche zur Selbstbestimmung ermutigen

Das Team von Lebenswege hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen die Vielfalt der Zukunftsmöglichkeiten in Beruf und Leben näher zu bringen. Mit einer Zukunftsbroschüre möchte es die Ratschläge von Eltern und Lehrern um einige alternative und ungewöhnliche Anregungen ergänzen. Die Gruppe möchte Jugendliche damit ermutigen, einen selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensweg einzuschlagen.

Erstes Projekt ist die Broschüre „gewagt“, die etwa 30 Lebensläufe ehemaliger Abiturienten vorstellt. Biographien von Menschen allen Alters, die ungewöhnliche Wege gegangen sind oder etwas ganz besonders machen. Menschen, die auch ganz „normale“ Leute von nebenan sein können – solange sie mit Hand und Herz hinter dem stehen, was sie machen.

Aufhänger der Broschüre wird der ehemalige Abiturschnitt jeder portraitierten Person sein. So entstehen von 1,0 bis 4,0 Kurzportraits, die den AbiturientInnen die Vielfalt selbstbestimmter Lebensentwürfe vor Augen führen, sie aber auch kritisch über den Sinn des Abiturschnitts für den weiteren Lebensweg nachdenken lassen.

Perspektivisch ist der Initiative wichtig, junge Menschen aller Ausbildungsgrade mit weiteren Broschüren zu erreichen, also auch SchulabgängerInnen mit Haupt-, Real-, oder sogar ohne Schulabschluss. Für die Auflage der ersten Broschüre sind 10.000 Stück geplant.

Weiter Informationen zum Projekt und Infos zur Mithilfe finden sich auf der Webseite http://gewagt.wordpress.com. Fällt dir jemand ein, der als „Vorbild“ für die Broschüre in Frage kommen könnte? Dann setze dich doch mit dem Team in Kontakt: lebenswege@posteo.de.